Notice: Undefined index: breadcrumb in /homepages/7/d660964626/htdocs/wp-content/plugins/wpglobus/includes/vendor/yoast-seo/class-wpglobus-yoastseo140.php on line 1168

Herzlich willkommen!

Das neue Kindergartenjahr hat begonnen. In vier unserer sechs Kitas im Seelsorgebereich An Rhein und Sieg kehren diese Woche die Kinder aus den Ferien zurück, in den nächsten Wochen folgen die anderen beiden. Alle neuen Jungen und Mädchen, die in den kommenden Wochen eingewöhnt werden, heißen wir herzlich willkommen. Wir freuen uns auf euch – und natürlich darauf, alle Kinder unserer Kitas endlich wiederzusehen.

Durch Corona ist einiges anders, ab dem 17. August werden wir jedoch wieder im Regelbetrieb starten. Auch für das Familienzentrum geht es im August wieder los und es wird verschiedenste Angebote in bekannter oder auch neuer Form geben. Über Neuigkeiten, Angebote und Veranstaltungen informieren wir hier sowie auf unserer Facebook-Seite immer aktuell .

Ferien zu Hause

Ferien zu Hause sind langweilig? Von wegen! In Bonn und Umgebung gibt es tolle Ausflugsziele (zum Beispiel die Löwenburg im Siebengebirge, siehe Foto) und selbst wenn es regnet, kann man auch mit Kindern spannende Museen entdecken. Einen kleinen Reiseführer mit besonderen Ideen für den Urlaub zu Hause; mit Ausflügen, die gar nichts kosten; mit schönen Picknickplätzen; mit Orten, die man auch mit Fahrrad oder Bahn gut erreichen kann oder auch mit Vorschlägen, die einmal etwas ganz Besonderes sind, hat Konstanze Nolte, Integrationsbeauftragte des Stadtdekanats Bonn, in Zusammenarbeit mit der Caritas erstellt.

Die komplette Liste mit alle Ideen kann hier heruntergeladen werden.

Das Team des Familienzentrums wünscht allen schöne Ferien!

Gemeinsames Schutzkonzept aller sechs Kitas

Unsere sechs Kitas haben aktuell nach den Vorgaben des Erzbistums Köln ein gemeinsames Konzept zur Prävention von sexualisierter Gewalt erstellt. Die Grundsätze dieses Schutzkonzepts sind Ausdruck einer Kultur der Achtsamkeit und Verantwortung, auf die wir in unseren Einrichtungen ein besonderes Augenmerk legen. Mit dieser Handreichung ist uns ein wichtiges Instrument an die Hand gegeben, die Integrität der Kinder zu schützen und gleichzeitig die Fürsorge für die Mitarbeitenden im Blick zu haben. Das Konzept ist in den Kitas und im Familienzentrum St. Paulus erhältlich und kann hier heruntergeladen werden.

Migrationsberatung startet wieder

Nachdem die persönliche Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer in den vergangenen Monaten aufgrund der Corona-Pandemie aussetzen musste, ist diese ab Mittwoch, 24.06.2020, wieder wie gewohnt mittwochs von 14 bis 17 Uhr im Familienzentrum möglich. Der Bund der Vertriebenen bietet Unterstützung bei folgenden Themen an:

– Sprach- und Integrationskurse

– Hilfe bei Ausbildung, Beruf und Arbeit

– Hilfe beim Ausfüllen von Formularen

– Finden von Kinderbetreuung

– Aufenthaltsangelegenheiten

– persönliche oder familiäre Probleme.

Alle Hygienemaßnahmen müssen natürlich auch bei dieser Beratung eingehalten werden, bitte betreten sie das Familienzentrum daher nur mit einem Mund- und Nasenschutz. Zur Abstimmung der Termine melden Sie Ihren Besuch bitte vorab per Email (mbe.rukundo@bdvbund.de oder mbe.logrono@bdvbund.de) oder telefonisch unter 0228-96 29 58 96 an.

Pfingstrallye für Kinder und Familien

Sieben Gaben des Heiligen Geistes begleiten die Menschen durchs Leben, stärken und machen Mut, wenn es mal schwer ist.

Wir laden alle Kinder und Ihre Familie ein, diese Gaben auf unserer Pfingstrallye in Beuel zu suchen. Macht Euch am Pfingstsonntag oder Pfingstmontag auf die Suche, an jeder gefundenen Gabe werdet ihr mit einem bunten Faden belohnt. Schafft ihr es, einen kleinen Regenbogen zusammen zu bekommen? Ihr könnt die Strecke allein oder als Familie zu einem individuellen Zeitpunkt gehen. Es wird zwei Strecken zur Auswahl geben: Eine startet in St. Josef in Beuel, die andere in St. Peter in Vilich. An der letzten Station steht eine Fotobox – wir freuen uns auf viele Bilder mit bunten Armbändern. Bitte nehmt eine Schere mit. Die Anleitung sowie die Wegstrecken findet ihr hier.

Viel Spaß dabei und ein schönes Pfingstfest!

Gesundheitskurs online: Yoga

Ein bisschen Entspannung und eine Auszeit vom Alltag? Das bietet Yoga-Lehrerin Andrea Schenk mit ihren Kursen – normalerweise in den Räumen unseres Familienzentrums, aber das ist leider im Moment noch nicht möglich. Aber dafür gibt es Yoga für Zuhause! Immer montags und donnerstags gibt Andrea Schenk jetzt Kurse online. Ausprobieren ist ganz einfach, Einzelstunden zum Ausprobieren sind möglich.

Elternumfrage zur Corona-Krise

Kitas und Schulen geschlossen, Kontaktsperre, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, existenzielle Nöte – die Coronakrise stellt Familien auf eine harte Probe und ist zugleich verbunden mit vielen Unsicherheiten. Unser Kooperationspartner, das Netzwerk Frühe Hilfen Bonn, möchte daher von Eltern in Bonn wissen, wie es ihnen in dieser Zeit geht. Wie kommen Sie, wie kommen ihre Kinder mit der Situation klar? Was hilft bei der Bewältigung des Alltags, wo würden Sie sich konkrete Unterstützung wünschen? Dazu führt das Netzwerk eine Elternumfrage durch. Die Ergebnisse werden zeitnah ausgewertet und sollen dazu dienen, Familien auch in dieser Zeit konkret unterstützen können und die Hilfen darauf auszurichten. Hier können Sie online teilnehmen: Elternumfrage zur Coronakrise.

Beratungsangebote

Gerade in der aktuellen Situation ergeben sich oft Fragen rund um die eigene Existenz, Hilfe bei Antragstellungen oder aber auch Beratungsbedarf für Familien. Persönliche Gespräche sind leider aktuell nicht möglich. Aber telefonische und Online-Beratungsstellen sind weiterhin erreichbar. Die Sozialberatung der Caritas ist über das Servicezentrum der Caritas Bonn unter 0228/108-0 und online erreichbar.

Auch unser Kooperationspartner, die Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, bietet aktuell telefonische Beratungen sowie Online-Beratungsangebote per Mail, Chat oder Videochat an.

Kommen Sie gut durch diese Zeit und bleiben Sie gesund,

ihr Team des Familienzentrums

Kleine für Große

Ein herzliches Dankeschön an die Kinder und Eltern der Kitas St. Joseph in Geislar und St. Pius in Beuel erreichte uns jetzt von der Initiative “zosamme stonn – vun Hätze”. Diese ruft zu Spenden für den Verein der Gefährdetenhilfe in Bonn auf und unterstützt die Versorgung von Obdachlosen mit Lebensmitteln in Zeiten des Corona-Virus und der Kontaktsperre.

Unter anderem hatten sie zu einer Plätzchen-Back-Aktion aufgerufen, damit sie auch mal Süßes verteilen können. Den Aufruf bekam man in Geislar mit und sofort wurde geschaut, wer noch Mehl hatte. Eine Wagenladung Plätzchen – rund 250 Tüten – konnte so bei der Inititiative abgegeben werden. Diese wurde dann zum Wochenende an die Bedürftigen verteilt. Herzlichen Dank für dieses Engagement!