Erzählcafé rund um die Geburt

Erzählen ist heilsam: Damit aus einer belasteten Erfahrung rund um die Geburt kein Tabu wird, gibt es jetzt in Bonn ein offenes, kostenfreies Angebot für Eltern: Die Erzählcafé-Reihe. Erstes Treffen ist online am Dienstag, 25.5.2021 von 10 – 11.30 Uhr.

Jede Schwangerschaft, jede Geburt ist besonders und nicht immer verläuft alles wie erwartet. Wünsche und Hoffnungen erfüllen sich nicht immer. Vielleicht sind wir enttäuscht oder gar verletzt vom Geburtserlebnis oder dem Wochenbett, fühlen uns missverstanden oder finden uns in der Mutter- bzw. Vaterrolle schwerer zurecht.
Eltern sind eingeladen, mit erfahrenen Fachkräften aus dem Bonner Netzwerk Frühe Hilfen im geschützten Raum des Erzählcafés über Erfahrungen zu sprechen, auch wenn sie schon länger zurückliegen. Es wird nicht bewertet oder diskutiert, aber mitfühlend zugehört.

Ansprechpartner/innen sind Pädagog/innen, Psycholog/innen und Therapeut/innen im Bereich Schwangerschaftsberatung und Familienbildung und aktiv im Bonner Netzwerk Frühe Hilfen. Dazu gehören die Bonner Schwangerenberatungsstellen EVA und esperanza, die Katholische Familienbildungsstätte Bonn, das Haus der Familie in Bad Godesberg und die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen. In Kooperation mit der bundesweiten Erzählcafé-Aktion und Hebammen für Deutschland e.V. sind wir für Familien da.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nötwendig. Infos und Anmeldung dazu auf der Homepage der Familienbildungsstätte Bonn.

Abschied und Neubeginn

Die Trennung einer Liebesbeziehung ist für nahezu alle Menschen eine sehr schmerzhafte und verunsichernde Erfahrung:
Wie kann ich ohne meine/n Partnerin/Partner leben? Wie gehe ich mit Kränkungen und Verletzungen um? Wohin mit meiner Wut und Enttäuschung? Wie gewinne ich Freude am Leben und Sicherheit im Alltag zurück?

Die Katholische Ehe- und Familienberatungsstelle (EFL) bietet Menschen in ähnlichen Lebenssituationen in einer Gruppe Raum, sich über die krisenhafte Situation auszutauschen, neue Möglichkeiten der Verarbeitung zu entdecken und erste Impulse für einen Neubeginn zu erhalten. Der Kurs findet immer dienstags am 1., 15. und 29. Juni von 19.30 bis 21 Uhr in der Beratungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, statt.

Anmeldung unter Tel.: 0228 630455 oder per E-Mail: info@efl-bonn.de. Weitere Informationen zum Programm auf der Homepage der EFL Bonn.

Familienangebote im Seelsorgebereich An Rhein und Sieg

Am Sonntag, 2. Mai, sind wieder alle Familien und Kinder herzlich zur nächsten Kinder- und Familienkirche zwischen 10 und 12 Uhr in St. Joseph Geislar eingeladen. Jede Familie kann in diesem Zeitraum für sich passend kommen und – unter Einhaltung der gegenwärtigen Regeln den Abstand zu wahren, die Hygiene zu beachten und eine FFP2- oder medizinische OP-Maske zu tragen – einen “Stationenlauf” in der Kirche “ablaufen”. Dieser Besuch dauert rund 20 bis 30 Minuten. Inhaltlich lassen wir uns durch die Betrachtung von Ostern über Christi Himmelfahrt bis Pfingsten von der Frage ansprechen, wo und wie auch wir heute den auferstandenen Jesus begegnen können.

In St. Josef in Beuel findet am Sonntag, 2. Mai, um 11.15 Uhr, eine Familienmesse statt. Bitte beachten Sie, dass es Corona-bedingt nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt. Anmeldungen nimmt das Pfarrbüro St. Josef unter Tel. 0228/ 4036740 entgegen.

Auf der Plattform Padlet gibt es für Familien und Kinder zudem extra spirituelle Impulse und Anregungen, Bastelideen rund um das Kirchenjahr, die Pastoralassistentin Schwester Cäcilia zusammengestellt hat. Die Sammlung wird stetig aktualisiert. Schauen Sie sich doch einfach einmal um: Padlet – “Anderszeiten”.

Wir suchen Unterstützung! Freie Ausbildungsplätze in unseren Kitas

In unseren Kindertagesstätten St. Paulus in Beuel-Ost, Katholisches Kinderhaus Schwarzrheindorf, St. Joseph in Geislar sowie St. Maria-Königin in Vilich-Müldorf sind noch Plätze für die Praxisintegrierte Ausbildung (PiA) ab Sommer frei. Die praxisintegrierte Ausbildung dauert drei Jahre. Die Fachschüler/innen sind in einer unserer Kitas angestellt und arbeiten dort an einem, zwei oder drei Tagen in der Woche (abhängig vom Ausbildungsjahr und der jeweiligen Fachschule). An den anderen Tagen der Woche besuchen sie das Berufskolleg. PiA-Fachschüler/innen erhalten über die gesamte Ausbildungsdauer eine Ausbildungsvergütung. Die praxisintegrierte Ausbildungsform der Erzieherausbildung richtet sich in besonderem Maße an Interessierte, die über Berufserfahrung verfügen und einen Wechsel in einen sozialpädagogischen Beruf anstreben.

Außerdem suchen wir sowohl für die vier genannten KiTas als auch für unsere KiTa St. Peter in Vilich noch Anerkennungspraktikanten – und praktikantinnen.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage unseres Seelsorgebereichs.
Bewerbungen bitte richten an: Frau Claudia Riepl, Verwaltungsleiterin, An St. Josef 8, 53225 Bonn.
E-Mail: an-rhein-und-sieg@erzbistum-koeln.de

Migrationsberatung im Familienzentrum

Bei vielen Fragen rund um das Leben in Deutschland unterstützt die Migrationsberatung des Bundes für Vertriebene einmal in der Woche bei uns im Familienzentrum. Die Mitarbeiterin dort berät zu Themen wie Arbeit und Beruf, Sprachkursen, Aufenthaltsfragen, sozialen Leistungen z.B. Wohngeld/ Jobcenter/ Sozialamt und Kinderbetreuung.

Wann: immer mittwochs von 14-17 Uhr

Kontakt:
1.) Mobil: 015730755163
2.) Telefon: 0228 9629589-6 oder -5
3.) Per E-Mail: mbe.mach@bdvbund.de

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich!
Wir freuen uns auf Sie!

Ihr MBE-Team

Ostern für Familien und Kinder in unseren Gemeinden

Speziell für Familien und Kinder gibt es an Ostern verschiedene Angebote in unseren Gemeinden im Seelsorgebereich An Rhein und Sieg.

An Karfreitag führt ein “Kreuzweg to go” als Spaziergang zu sieben Stationen quer durch Beuel. In diesem Jahr gibt es neben einer Version für Erwachsene auch extra eine Version mit der Strecke, Texten und Gebeten für Kinder (ab Grundschulalter). Die dazugehörigen Anleitungen sowie Musikstücke können unter “Kreuzweg to go” hier heruntergeladen werden.

Am Samstag, 03. April um 19 Uhr, wird ein Wortgottesdienst für Familien und Kinder in St. Josef Beuel gefeiert. Um Anmeldung im Pfarrbüro St. Josef wird unter Tel. 0228 / 4036740 gebeten.

In St. Joseph in Geislar lädt am Ostersonntag, 04. April, von 10 bis 12 Uhr die Kinder- und Familienkirche Geislar zum Offenen Angebot rund um das Thema Ostern ein. In dieser Zeit kann jeder individuell die Impulse für die Kinder rund um das fest für sich entdecken.

Neue digitale Kurse der Familienbildungsstätte

Nach den Osterferien beginnen bei der Familienbildungsstätte Bonn wieder neue digitale Kurse. So startet am Montag, 12. April, online ein Musikgarten für Babys. Mütter und Väter können an diesem mit ihrem Kind zusammen unter Anleitung von Silvia Walker Kinder- und Bewegungslieder kennernlernen und singen. Der Kust findet bis 21. Juni jeweils von 10 bis 10.45 Uhr statt, die Teilnahme kostet 30 Euro.
Auch für werdende Paare gibt es nach den Osterferien neue Online-Kurse, zum Beispiel einen Crash-Wochenendkurs zur Geburtsvorbereitung und einen Kurs “Fit fürs Baby” rund um die Säuglingspflege.

Alle Informationen sowie die Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Homepage der Familienbildungsstääte Bonn.

Neue Angebote in Haus Michael

Kinder und Jugendliche, die Hilfe, Unterstützung oder einfach mal jemanden zum Reden suchen, können sich an Haus Michael wenden. Ab sofort kann je ein Kind oder ein Jugendlicher für einen festgelegten Zeitrahmen nontags bis freitags zwischen 14 und 20 Uhr die Offene Tür Haus Michal besuchen. Dabei gelten natürlich die allgemeinen Hygienevorschriften und das Tragen einer FFP2- oder einer medizinischen Maske! Einfach unter Tel. 0228/ 472554 anrufen oder eine Email an michael.maichle@kja-bonn.de und einen Termin ausmachen!

Für Familien gibt es ganz neu auch ein tolles Angebot: Ab dem 10. März 2021 kann montags bis freitags zwischen 16 und 19 Uhr kostenfrei gekegelt werden. Das Angebot gilt jeweils für eine Familie allein, also nur mit den eigenen Kindern. Die Kegelbahn wird gereinigt, desinfiziert, sowie gelüftet übergeben. Nach Beendigung des Kegelns müssen die genutzten Gegenstände, Kugeln, Stühle, etc. von der Familie selbstständig desinfiziert werden. Eine nachträgliche, nochmalige Desinfektion, sowie das dauerhaft Lüften wird vom Team der OT durchgeführt.

Alle Infos gibt es hier, Anmeldung und Terminabsprache per Mail an michael.maichle@kja-bonn.de.